NYC/MIA
04:10 pm
London
09:10 Uhr
SG/HK
04:10 Uhr
KONTAKT

Was ist Share of Voice (SOV)?

Share of Voice bezieht sich auf den Umfang der Werbung, die eine Marke im Vergleich zu ihren Konkurrenten schaltet. Er wird in der Regel als Prozentsatz ausgedrückt.

Wie misst man den Share of Voice?

Der SOV kann berechnet werden, indem man die Menge der Werbung, die eine Marke generiert hat, durch die Gesamtmenge der Werbung im Markt teilt. Wenn es zum Beispiel drei Marken in einem Markt gibt und eine davon 40% der gesamten Werbung generiert hat, beträgt ihr Share of Voice 40%.

Warum ist SOV für Werbetreibende und Marketingverantwortliche wichtig?

  • SOV ist ein Maß dafür, wie viel Aufmerksamkeit eine Marke in einem bestimmten Markt erhält. Durch einen hohen Share of Voice kann eine Marke ihre Sichtbarkeit erhöhen und mehr Bekanntheit bei den Verbrauchern erlangen.
  • SOV kann auch ein Hinweis auf die allgemeine Marketingstrategie einer Marke sein. Wenn eine Marke einen hohen SOV hat, deutet dies darauf hin, dass sie viel in ihr Marketing investiert und bereit ist, die Extrameile zu gehen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Allerdings gibt es beim SOV-Marketing einige Herausforderungen.

  • Es ist erwähnenswert, dass ein hoher SOV nicht unbedingt bedeutet, dass eine Marke erfolgreich sein wird. Es ist möglich, dass eine Marke einen hohen Share of Voice hat, aber dennoch Schwierigkeiten hat, mit den Verbrauchern in Kontakt zu treten oder Umsätze zu erzielen.
  • Außerdem ist der SOV nicht immer ein genaues Maß für den Erfolg einer Marke. In manchen Fällen kann eine Marke einen niedrigeren SOV haben, aber dennoch erfolgreicher sein als ihre Konkurrenten, und zwar aufgrund anderer Faktoren wie Markentreue, Qualität der Produkte oder Dienstleistungen oder Kundenservice.

Trotz seiner Einschränkungen bleibt SOV eine wichtige Kennzahl für Werbetreibende und Marketingverantwortliche. Es bietet wertvolle Einblicke in die Sichtbarkeit einer Marke und die allgemeinen Marketingbemühungen und kann Unternehmen helfen, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wo sie ihre Werbebudgets einsetzen sollten.

Wie kann man den Share of Voice erhöhen?

 Hier sind einige Strategien, um Ihren Anteil an der Stimme zu erhöhen:

  1. Identifizieren Sie Ihr Ziel Publikum: Es ist wichtig, Ihre Zielgruppe und deren Bedürfnisse zu verstehen. Sie müssen Inhalte und Botschaften erstellen, die bei Ihrer Zielgruppe Anklang finden und deren Probleme ansprechen.
  2. Entwickeln Sie eine Inhaltsstrategie: Die Erstellung hochwertiger und relevanter Inhalte ist ebenfalls wichtig, um Ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Entwickeln Sie eine Content-Strategie, die auf Ihre Zielgruppe abgestimmt ist und die Themen abdeckt, die diese interessieren. Dies kann Blogbeiträge, Videos, Updates für soziale Medien und andere Arten von Inhalten umfassen.
  3. Nutzen Sie soziale Medien: Soziale Medien sind ein mächtiges Werkzeug8. Interagieren Sie mit Ihrem Publikum auf den Plattformen der sozialen Medien, teilen Sie Ihre Inhalte und beteiligen Sie sich an Gesprächen über Ihre Branche.
  4. Nutzen Sie Influencer: Gehen Sie eine Partnerschaft mit Influencern oder Vordenkern der Branche ein, die eine große Fangemeinde haben und Ihre Marke bei deren Publikum bekannt machen können.
  5. Überwachen Sie Ihre Konkurrenten: Behalten Sie Ihre Konkurrenten und deren Anteil an der Kommunikation im Auge. Dies wird Ihnen helfen, Bereiche zu identifizieren, in denen Sie sich verbessern können und Inhalte zu erstellen, die Ihre Marke von der Konkurrenz abheben.
  6. Investieren Sie in bezahlte Werbung: Bezahlte Werbung, wie z.B. Google Ads oder Anzeigen in sozialen Medien, kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit und den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu erhöhen.

Denken Sie daran, dass der Aufbau Ihres Share of Voice Zeit, Beständigkeit und ein tiefes Verständnis für Ihre Zielgruppe erfordert. Durch die Umsetzung dieser Strategien können Sie Ihren Share of Voice schrittweise erhöhen und Ihre Marke als führend in Ihrer Branche etablieren.

Das ultimative Ziel jeder Werbekampagne ist es, eine Verbindung zu den Verbrauchern herzustellen und Verkäufe zu generieren. Indem sie ihren Anteil am Markt verstehen, können sich Werbetreibende besser positionieren, um dieses Ziel zu erreichen und der Konkurrenz voraus zu sein.

Verwendete Quellen: