NYC/MIA
04:04 pm
London
09:04 pm
SG/HK
04:04 Uhr
KONTAKT

Destination Marketing Agentur für vermögende Gäste (HNWI)

Messbarer ROI + 35% Umsatzwachstum für Luxury Destination Marketing Organisation

 

Die Destination Marketing Organisation:

Bal Harbour, Florida ist ein kleines Dorf direkt am Strand nördlich von Miami Beach. weniger als 1 Quadratmeile. Trotz seiner Größe zog Bal Harbour im Laufe der Jahre ein St. Regis, ein Ritz-Carlton und eines der umsatzstärkste Luxus-Einkaufszentren in der Welt ab 2022 zum Village.

Auf seinem Weg zu einem weltweit anerkannten Reiseziel suchte Bal Harbour Kompetenz im Bereich Medieneinkauf für Luxusgüter von Criterion Global, um vermögende Reisende anzuziehen.

Als Ergebnis eines Stadtmarketingplans, der sich über mehrere Jahre erstreckt, zieht Bal Harbour, Florida, jedes Jahr UHNWI aus über 40 Ländern an. Als Ergebnis unseres Stadtmarketingplans, um zu zitieren  Stadt & Land:

[Bal Harbour] ist das "Nonplusultra des Luxus in Südflorida... mit jüngsten Studien, die auf einen durch Besucher generierten Umsatz von $26 Milliarden hinweisen."

Die Herausforderung

Destination-Marketing-Organisationen arbeiten daran, die maximaler wirtschaftlicher Nutzen für ihre Gemeinschaft. In diesem Fall heben wir hervor, wie unsere Arbeit einen Mehrwert und einen messbaren ROI für Destinationsmarketingorganisationen schafft. Dies zeigt sich sowohl im Wachstum der Steuereinnahmen als auch in qualitativen Messungen der Markenbekanntheit und des wahrgenommenen Prestiges.

Unter den schönen Reisezielen herrscht ein harter Wettbewerb. Unsere Herausforderung bestand darin, eine Strategie für die Medienplanung und den Medieneinkauf zu entwickeln und umzusetzen, die auf wohlhabende Freizeitreisende abzielt - keine leichte Aufgabe in einer Landschaft, in der es viele andere Orte gibt, die mit ähnlichen Luxusattraktionen, Annehmlichkeiten und Aktivitäten aufwarten.

Diese Zahlen sind signifikant, da jede Destinationsmarketingorganisation oder öffentlich-private Partnerschaft wissen. Für die Einwohner von Bal Harbour. Die Einnahmen aus der Kurtaxe finanzieren das Tourismusmarketing der Destinationsmarketingorganisation und unterstützen kommunale Dienstleistungen. Entscheidend ist: Die Steuereinnahmen sind nicht nur eine Finanzierungsquelle für das Tourismusmarketing, die Steuereinnahmen sind auch die Maß für den Erfolg.

Fallstudie zum Tourismusmarketing: +35% mehr Steuereinnahmen aus dem Tourismus

Der Stadtmarketingplan

Trotz der starken Konkurrenz konnte unsere Marketingstrategie für das Reiseziel Effizienzgewinne erzielen, indem sie die Alleinstellungsmerkmale dieses Reiseziels hervorhob. In einem ersten Schritt setzten wir Targeting-Strategien ein, um aus der Exklusivität des Reiseziels Kapital zu schlagen. Mit Targeting als Grundlage unseres Ansatzes konnten wir es uns leisten, ein Luxusreisepublikum in ganz Europa, Nord- und Südamerika zu erreichen.

Ausgestattet mit kreativen Inhalten, die die "Geschichte" des Reiseziels erzählen, entwickelten wir eine umfassende Planung und Einkauf von Reisemedien Strategie, um den wohlhabenden Reisenden präzise und überzeugend anzusprechen. Der Stadtmarketingplan übertrug die einzigartigen Luxuserlebnisse unseres Reiseziels über digitale Kanäle, soziale Medien - einschließlich namhafter Influencer - sowie über Printmedien, Digital-TV und außerhalb des Hauses Kanäle.

Luxus-DMO-Anzeigenkampagne

Ein 3-teiliger Tourismus-Marketing-Ansatz:

Unser Stadtmarketingplan und unsere Strategie für den Medieneinkauf umfasste 3 strategische Ansätze:

1. Markterweiterung

Die sprachspezifische digitale Zielgruppenansprache zog vor allem wohlhabende europäische, nord- und südamerikanische Touristen an. Dies trug dazu bei, den Wiedererkennungswert der Marke für das Reiseziel online zu etablieren und über traditionelle Kanäle wie die Printmedien an Bord zu verstärken. Mit der Zeit hat unser Medien für die globale Markterweiterung Die Strategien erhöhten das Bewusstsein und steigerten die direkten Einnahmen aus der Nahrungsmittel- und Getränkesteuer sowie der Tourismussteuer für ein globales Kundenprofil.

2. Inbound und Opportunistische Gelegenheiten

Da neue internationale Fluggesellschaften wie Türkisch und Qatar Airways Criterion Global nutzte diese neuen Möglichkeiten, um zusätzliche Inbound-Reisen für das Reiseziel zu gewinnen.

Im Jahr 2017 traf ein Hurrikan der Kategorie 4 konkurrierende Reiseziele. Während die Zerstörung $50B an Sachschäden verursachte, bot sie auch eine Chance für unser Luxusreisepublikum. Dank unserer raschen Bemühungen konnten wir einen Konsens für eine Änderung der Medientaktik erzielen, die letztendlich zu einem Anstieg der Kurtaxeneinnahmen um 16,4% im Jahresvergleich zwischen 2017 und 2018 führte.

3. Konsens der Gemeinschaft kultivieren

Destination-Marketing-Organisationen sind lebendige, atmende Wesen. Erfolg ist ohne einen Konsens über die strategische Ausrichtung unmöglich. Zusätzlich zu seinem Fachwissen in den Bereichen Global Media BuyingCriterion Global ist versiert darin, die Bedürfnisse von Ausschüssen und Interessengruppen in den politischen Organisationen, die die Entscheidungen der DMOs beeinflussen, zu erfüllen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine partnerschaftliche Beziehung und ein gutes Verhältnis zueinander unerlässlich sind, um die Zustimmung und Unterstützung der wichtigsten Interessengruppen in jeder DMO zu gewinnen.

Ergebnisse:

Die Arbeit von Criterion Global ist Teil eines mehrjährigen Marketingplans für die Stadt und geht einher mit einem beispiellosen Anstieg der Kurtaxeneinnahmen:

  • Konsistenter Anstieg der Kurtaxe im Jahresvergleich
  • Zuwächse bei qualitativen, markenbasierten Messungen der Bekanntheit von Reisezielen
  • Mehrjähriger Anstieg der Einnahmen aus der Kurtaxe: +35% zwischen Y1 und Y5.

Sichtbarkeit, Markenbewusstseinund Steuereinnahmen für den DMO haben sowohl die Besucherzahlen auf der Website als auch die Besucherzahlen am Zielort messbar erhöht.