NYC/MIA
02:03 pm
London
07:03 pm
SG/HK
03:03 am
KONTAKT
FAQ

Was ist ein Agency Trading Desk?

In der Welt der Werbung ist ein Agency Trading Desk (ATD) eine von einer Werbeagentur betriebene Plattform, die den Kauf und Verkauf von digitalem Werbeinventar ermöglicht. Die Plattform vereint verschiedene nachfrageseitige Plattformen (DSPs) und Datenmanagementplattformen (DMPs), um Werbetreibende bei der Durchführung programmatischer Werbekampagnen über mehrere Kanäle, darunter Display, Mobile, Social und Video, zu unterstützen.

The rise of programmatic advertising has led to the creation of ATDs, which allow agencies to automate and optimize their ad buying processes. ATDs act as a central hub for buying digital media, offering clients access to multiple DSPs, data sources, and ad exchanges. These platforms offer features such as real-time bidding, audience targeting, and dynamic creative optimization, which enable advertisers to reach the right audience at the right time with the right message.

Einer der wichtigsten Vorteile eines ATD ist die Möglichkeit, den Medieneinkauf über mehrere Kanäle hinweg zu konsolidieren. Anstatt getrennte Budgets und Strategien für jeden Kanal zu verwalten, können Agenturen ihre programmatischen Werbemaßnahmen über eine einzige Plattform abwickeln. Dies führt zu größerer Effizienz und Kosteneinsparungen sowie zu einer verbesserten Kampagnenleistung durch besseres Targeting und Optimierung.

ATDs can also help agencies manage complex data and analytics needs. By integrating with DMPs, ATDs can offer sophisticated audience targeting capabilities based on user behavior, demographics, and other factors. They can also provide detailed reporting and analytics to help agencies measure campaign performance and make data-driven decisions.

Beispiele für ATDs sind Xaxis, Accuen, Amnet und Vivaki. Diese Plattformen werden in der Regel von großen Werbeholdinggesellschaften wie WPP, Publicis und Omnicom betrieben. ATDs sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Werbe-Ökosystems geworden, insbesondere für große Marken und Agenturen, die ihre programmatischen Werbemaßnahmen rationalisieren und den ROI ihrer Kampagnen verbessern wollen.

Es gibt jedoch auch Bedenken hinsichtlich der Transparenz und Rechenschaftspflicht von ATDs. Einige Branchenexperten haben kritisiert, dass ATDs einen Interessenkonflikt zwischen Agenturen und ihren Kunden schaffen, da die Plattformen ihre eigene Rentabilität über die Interessen der Kunden stellen könnten. Darüber hinaus gibt es Bedenken hinsichtlich der mangelnden Transparenz der programmatischen Werbung, da die Werbetreibenden nicht immer wissen, wo ihre Anzeigen geschaltet werden und ob sie die gewünschte Zielgruppe erreichen.

In conclusion, an agency trading desk is a platform that enables advertising agencies to buy and sell digital advertising inventory across multiple channels. ATDs offer a range of benefits, including greater efficiency, cost savings, and improved campaign performance. However, there are also concerns about transparency and accountability in the programmatic advertising industry. As programmatische Werbung continues to grow, it will be important for advertisers and agencies to carefully consider the benefits and risks of using ATDs.