NYC/MIA
12:37 Uhr
London
05:37 pm
SG/HK
12:37 Uhr
KONTAKT

Was ist Connected TV (CTV)?

Connected TV (CTV) ist eine Art von Fernsehgerät, das mit dem Internet verbunden ist und dem Benutzer den Zugang zu Streaming-Videoinhalten und anderen Online-Diensten ermöglicht. Im Gegensatz zum traditionellen Fernsehen, das über den Äther oder über Kabel oder Satellit ausgestrahlt wird, nutzt CTV eine Internetverbindung, um Inhalte zu liefern.

Zu den FTV-Geräten gehören in der Regel Smart TVs, Spielkonsolen und Streaming Media Player wie Roku, Apple TV oder Amazon Fire TV. Diese Geräte können auf eine breite Palette von Streaming-Diensten zugreifen, darunter beliebte Optionen wie Netflix, Hulu und Amazon Prime Video sowie viele andere spezialisierte oder Nischen-Streaming-Plattformen.

Inwiefern ist CTV für Werbetreibende und Marketingverantwortliche wichtig?

Connected TV (CTV) hat sich zu einer wichtigen Kraft in der Welt der Fernsehwerbung entwickelt und wird zunehmend als entscheidende Komponente eines jeden effektive Marketingstrategie. Immer mehr Verbraucher nutzen Streaming-Videodienste und vernetzte Geräte, Werbekunden und Chief Marketing Officers (CMOs) erkennen, dass CTV eine einzigartige Möglichkeit bietet, ein breites und vielfältiges Publikum mit gezielter und relevanter Werbung zu erreichen.

Der Aufstieg von CTV ist besonders bedeutsam, weil er eine neue Möglichkeit bietet, ein Publikum zu erreichen, das mit dem traditionellen Fernsehen immer schwerer zu erreichen ist. Da sich die Verbraucher vom Kabel- und Satellitenfernsehen abgewandt haben und stattdessen Video-Streaming-Dienste nutzen, ist es schwieriger geworden, sie mit traditionellen Werbemethoden zu erreichen. CTV bietet eine Möglichkeit, diese Verbraucher auf eine gezieltere und relevantere Weise zu erreichen.

CTV-Werbung vs. lineare TV-Werbung

Der größte Vorteil von CTV ist, dass die CTV-Geräte mit dem Internet verbunden sind, wodurch die Werbetreibenden mehr Daten über die Sehgewohnheiten und Vorlieben der Zuschauer sammeln können als beim linearen Fernsehen.

Vor- und Nachteile der CTV-Werbung

Profis

  • CTV-Daten können verwendet werden, um Anzeigen auf bestimmte demografische Gruppen, geografische Gebiete oder sogar einzelne Zuschauer ausrichten. Dieser gezielte Ansatz kann weit mehr effektiver als traditionelle Rundfunkwerbung (lineares Fernsehen), die möglicherweise nicht das gewünschte Publikum erreichen.
  • CTV-Daten können die Wirksamkeit von Werbung genauer messen.
  • CTV-Daten können die Wirkung von Werbekampagnen in Echtzeit messen und Strategien bei Bedarf anpassen indem Sie eine Reihe von Metriken verfolgen, darunter Ansichten, Klicks und Engagement-Raten. Dieses Maß an Präzision und Flexibilität kann besonders für CMOs und Werbetreibende wertvoll sein, die unter zunehmendem Druck stehen, die Effektivität ihrer Marketingbemühungen nachzuweisen.

Nachteile

Trotz dieser Vorteile gibt es jedoch einige Herausforderungen bei der FTV-Werbung, die angegangen werden müssen.

  • Für Werbetreibende kann es schwierig sein, sicherzustellen, dass ihre Werbung von der richtigen Zielgruppe zur richtigen Zeit gesehen wird, da CTV-Geräte eine so große Auswahl an Programmen bieten.
  • Die fragmentierte Natur des CTV-Ökosystems kann es schwierig machen, das Publikum in großem Umfang zu erreichen.

Dennoch lassen sich diese Herausforderungen mit effektiven Zielgruppen- und Messstrategien überwinden.

Insgesamt stellt der Aufstieg von CTV eine große Chance für Werbetreibende und CMOs dar, ihr Publikum auf neue und innovative Weise zu erreichen. Durch die Nutzung der Möglichkeiten des Internets und Präzise Ausrichtung auf bestimmte ZielgruppenCTV-Werbung kann ein äußerst effektiver Weg sein, um Verbraucher in einer fragmentierten Medienlandschaft zu erreichen. Da sich die Welt des Fernsehens weiter entwickelt, wird CTV wahrscheinlich ein immer wichtigerer Teil einer umfassenden Marketingstrategie werden.

Quellen / Empfohlene Referenzen:

ANA | CTV-Werbung und die neue Ergebniswährung